Pfingsten

Am kommenden Sonntag und Montag feiern die Christen das Pfingstfest. Wir haben bereits gestern in der Stunde darüber gesprochen.

Heute wollen wir Wissenswertes über das Fest hier festhalten. Das können Bedeutung, Bräuche, Datum, Herkunft und vieles mehr sein.

Ihr könnt zunächst auch einige Informationsquellen zu Rate ziehen.

Im zweiten Teil der Stunde wollen wir versuchen einige Bilder oder auch 3D Figuren zu designen, die die Bedeutungen des Festes bildlich darstellen.

Alle Erklärungen, Links und Quellen zu Pfingsten postet ihr bitte wie gewohnt ins Kommentarfeld. Die Bilder schickt ihr per mail – wir werden sie hier veröffentlichen.

Hier ein paar 3D Images, die die Kinder produziert haben:

friedenstaube1

Advertisements

19 Gedanken zu „Pfingsten

  1. 27.05.2012
    Pfingsten
    Die Bibel erzählt zu Pfingsten folgende Geschichte:
    50 Tage nach Ostern hatten sich die Freunde von Jesus in Jerusalem getroffen. In der Stadt gab es ein großes Fest. Doch die Freunde trauten sich nicht auf die Straße. Sie hatten Angst vor den Soldaten, die Jesus gefangen und getötet hatten.Die Freunde von Jesus beteten zusammen. Auf einmal sahen sie ein feuriges Licht. Die Bibel erzählt, der Heilige Geist sei zu ihnen gekommen. Nachdem das Licht verschwunden war, konnten die Freunde plötzlich in allen Sprachen sprechen. Mit ganz viel Mut gingen sie auf die Straße, um allen Menschen von Jesus und seinen guten Taten zu erzählen.
    Die Aufgabe ist es auch noch heute Jesus Geschichte zu erzählen und sich an ihn zu erinnern.

  2. PFINGSTEN
    Der fünfzigste Tag ist ein christliches Fest. Gefeiert wird von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes. Es wird am 50. Tag des Osterfestkreises, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, begangen.

    Quelle: wikipedia

  3. An Pfingsten feiern wir das der Heilige Geist in gestallt einer weißen Taube zu uns auf die Erde gekommen ist! Die Jünger konnten an diesen Tagen sprechen und alle konnten sie in ihrer mütterlichen Sprachen verstehen und so erzählten sie was Jesus ihnen Probezeit hat. Es gibt verschiedene Bräuche die man an Pfingsten macht z. B.: werden Kirchen mit grünen Birken geschmückt und es werden viele Gottesdienste in der Natur also im Feiren gehalten. Pfingsten feiern wir 50 Tage nach Ostern.

  4. Pfingsten ist ein Christliches Fest. Es wird 50 Tage nach Ostern in Deutschland, Östrreich, Luxemburg, der Schweiz und Ungarn gefeiert.

  5. Pfingsten bezeichnet das Fest der „Ausgießung des Heiligen Geistes“.
    Das bedeutet das der Heilige Geist in Form einer weißen Taube mit einem Ölzweig herbei kam.
    50 Tage nach Ostern kam die weiße Taube zu den Jüngern. Jesus hatte allen einen heiligen Geist geschickt.Und der kam dann auf die Erde. Viele Menschen kamen an diesem Tag nach Jerusalem. Alle feierten ein fröhliches Fest . Die Menschen erinnerten sich daran das Gott Israel die 10 Gebote gesagt hatte .

  6. PFINGSTEN
    Der biblische Hintergrund von Pfingsten :
    Vor langer langer zeit in Jerusalem versammelten sich alle Jünger um die Rückkehr des heiligen Geistes zu erwarten. Plötzlich hörten alle versammelten jünger und die dazu angereisten Leute ein lautes donnern, plötzlich konnten sie alle Sprachen.

  7. PFINGSTEN
    Der biblische Hintergrund von Pfingsten:
    Vor langer Zeit in Jerusalem versammelten sich alle Jünger um die Rückher des heiligen Geistes zu erwarten.
    Plötzlich erhörten die Jünger und die zu diesem Anlass versammelten Leute ein lautes Donnern.
    Durch das donnern konnten sie alle die selbe Sprache sprechen.

  8. Das Pfingstfest bezeichnet man auch als“ Geburtstag der Kirche“.das Fest erinnert an den “ Besuch“ vom heiligem Geist. Pfingsten heißt auf griechisch fünfzig

  9. Der biblische Hintergrud von Pfingsten: Vor langer Zeit in Jerusalem versammelten sich alle Jünger ,um die Rückehr des Heiligen Geistes zu erwarten .Plötzlich hörten alle Jünger und die versammelten Leute ein
    lautes Donnern . Da konnten sie alle Sprachen,um sich zu verständigen .

  10. Pfingsten
    Pfingsten heißt auf griechisch fünfzigster (Tag).Das heißt es wird 50Tage des Osterkreises, also 49 Tage nach dem Ostermontag ,begangen. Jetzt im neuen Testament wird in der Apostelgeschichte erzählt , dass der Heilige Geist nach Apostel zum jüdischen fest Schawout zurück gekehrt ist.

  11. Pfingsten heißt vom Griechischen übersetzt:,,fünfzigster Tag“.An diesem Tag war einst das jüdische Fest Schawout, das bedeutet :,,zum Fünfzigsten Tag“,gefeiert ganz Jerusalem feierte dieses Fest.

  12. Pingback: New Pads on the block | Das iPad im Unterricht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s